Suchmaschinenoptimierung für ein top Ranking

Ohne die Möglichkeiten der Suchmaschinenoptimierung haben Webseiten beim Ranken keine Chance.

Glossartext: Suchmaschinenoptimierung.

Im digitalen Zeitalter reicht es nicht aus eine eigene Webseite zu haben, auf der man Inhalte darstellen kann. Beinahe genauso wichtig ist die Auffindbarkeit dieser Inhalte im www, in dem es mehrere Milliarden Seiten und Domains gibt. Hoch spezialisierte Firmen widmen sich daher gezielt der Suchmaschinenoptimierung. Ihr Ziel: Die kompetente Betreuung von Firmen, die mit speziellen Schlüsselwörtern ein möglichst gutes Ranking bei den Suchergebnissen der Internutzer haben möchten. Gut verständlich, denn mehr als 70% der deutschen Bevölkerung informieren sich bevor sie einen Kauf tätigen im Internet über Produkte und Dienstleistungen. Eine gute Auffindbarkeit kann daher als Umsatz-turbo wirken.

Spricht man von Suchmaschinenoptimierung, dann meint man vor allem die Auffindbarkeit von Webseiten bei google. Andere Suchmaschinen, wie beispielsweise yahoo oder bing, spielen nur eine marginale Rolle. Die Profis im Geschäftsfeld der Suchmaschinenoptimierung nennen sich meist SEO-Agenturen. Das Kürzel SEO steht für Search Engine Optimization, Englisch für Suchmaschinenoptimierung. Im Bereich Suchmachinenoptimierung unterscheiden SEO-Firmen zwischen zwei grundlegenden Geschäftsfeldern.

1. On-Page Optimierung: Hierunter versteht man die suchmaschinenfreundliche Gestaltung des Quellcodes. Weiterhin ist die Wahl der URL Adressen wichtig.

2. Off-Page Optimierung: Dieser Bereich ist das eigentliche Kerngeschäft der SEO-Agenturen. Hierbei ist es wichtig, dass eine Seite innerhalb der digitalen Galaxis möglichst gut verlinkt ist. Jeder themenrelevante Link kann als positiver Verweis angesehen werde. Daher kaufen SEO-Agenturen zielstrebig Links ein, um ein ausdifferenziertes Empfehlungsnetzwerk zu erstellen, das google singnalisiert wie wichtig die Inhalte der Seite sind.

Während der erste Punkt der Suchmaschinenoptimierung relativ günstig durchzuführen ist, da er meist nur einmal anfällt, ist die Off-Site Optimierung deutlich kostenintensiver. Meist zahlen Firmen eine monatliche Gebühr, mit der die SEO-Agentur ein Linknetzwerk einkauft und pflegt. Hierbei sind zahlreiche Faktoren zu beachten, die Suchmaschinenoptimierung zu einem hoch komplexen und lukrativen Geschäft machen. So bemisst sich beispielsweise der Wert eines Links nach zahlreichen verschiedenen Faktoren. Das Alter der Seite ist genauso wichtig wie die Anzahl der aus- und eingehenden Links, sowie die Positionierung der Links. Ein aus einem themenverwandten Text herausgehender Link wird von google höher bewertet, als eine reine Linksammlung die zu verschiedenensten Sachgebieten führt.

Webdesign-Glasklar © 2012-2014 by Holger Wark